Angebote zu "Kredit" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Kredit- und Mezzanine-Finanzierung. Möglichkeit...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kredit- und Mezzanine-Finanzierung. Möglichkeiten zur Kapitalbeschaffung für Jungunternehmer ab 13.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Kredit- und Mezzanine-Finanzierung. Möglichkeit...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kredit- und Mezzanine-Finanzierung. Möglichkeiten zur Kapitalbeschaffung für Jungunternehmer ab 12.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Kredit- und Mezzanine-Finanzierung. Möglichkeit...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kredit- und Mezzanine-Finanzierung. Möglichkeiten zur Kapitalbeschaffung für Jungunternehmer ab 13.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Kredit- und Mezzanine-Finanzierung. Möglichkeit...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kredit- und Mezzanine-Finanzierung. Möglichkeiten zur Kapitalbeschaffung für Jungunternehmer ab 12.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Die Arbeit der Ratingagentur Moody's und deren ...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,0, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema "Rating" berührt seit der öffentlich geführten Diskussion um Form und Inhalte des zweiten Baseler Konsultationspapier (Basel II) sowohl Banken, die die dort beinhalteten Anforderungen an ihre internen Rating-Verfahren umsetzen müssen, als auch Unternehmen, auf die diese Verfahren letztlich "wirken". Seit Inkrafttreten der Regelungen 2007 sind Kreditgeber dazu verpflichtet, bei Kreditvergaben eventuell auftretende höhere Risiken durch erhöhtes Eigenkapital abzusichern. Daraus hervorgehend wächst die Bedeutung des Ratings. Für den Kreditgeber besteht die Möglichkeit, Bonitäten von möglichen Kreditnehmern eingehend, aber mit überschaubarem Arbeitsaufwand zu prüfen. Unter dem Begriff "Bonität" ist die Kreditwürdigkeit eines Kreditnehmers zu verstehen. Hierdurch lassen sich mögliche Kreditausfallrisiken frühzeitig erkennen und aufzeigen.Auch Kreditnehmer bekommen die Veränderungen deutlich zu spüren, da die Neuregelungen durch Basel II auch auf sie nachhaltige Wirkungen entfalten. So hat sowohl für Unternehmen als auch für Staaten bzw. staatliche Institutionen die Bedeutung einer guten Bonität deutlich zugenommen. Das Erzielen eines guten Ratings bedeutet, dass dem Kreditnachfrager eine gute Kreditwürdigkeit bescheinigt wird, was mit besseren Kreditkonditionen und damit niedrigeren Zinskosten einhergeht. Der Kreditnachfrager scheint demnach wirtschaftlich in der Lage zu sein, den Kredit zurückzuzahlen. Die verschärfte Politik rund um die Basel II-Kriterien hat zu einem grundsätzlichen Umdenken bei Finanzierung und Kapitalbeschaffung geführt. Kreditvergaben wurden nicht mehr ausschließlich von Banken durchgeführt. Die Beschaffung von Mitteln an den Finanzmärkten rückt gegenüber der bankenorientierten Finanzierung mehr und mehr in den Fokus der Betrachtungen und Handlungen. Unternehmen und Staaten wägen mittlerweile immer öfter die Mittelbeschaffung an den Kapitalmärkten zur Finanzierung über Banken und Kreditinstitute gegeneinander ab.Vergeben werden Ratings von Ratingagenturen, die mittlerweile auf allen Kontinenten der Welt tätig sind. Vor allem in den USA nehmen diese Agenturen eine viel beachtete und sehr wichtige Position ein. Auch in Deutschland versuchen sich seit den 1980er Jahren einige kleinere Ratingagenturen wie z. B. DWP in Berlin, Euler Hermes Rating in Hamburg oder Feri Finance in Bad Homburg, die jedoch international keine Rolle spielen und nicht mit den US-amerikanischen Agenturen konkurrierenkönnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Mezzaninefinanzierungen - Chance zur Neugestalt...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Deutsche Außenhandels- und Verkehrsakademie DAV Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die heutige Geschäftswelt stellt Unternehmen vor erschwerte Bedingungen und Anforderungen. Die Globalisierung und die einhergehende Arbeitsteilung sorgen zunehmend zu einem bedingungslosen Konkurrenzkampf. Die Senkung der Lohnkosten und Steuereinsparungspotenziale werden durch die Verlagerung ganzer Unternehmen verfolgt. Unternehmensfusionen und gezielte Akquisitionen werden durch Investoren international ohne Rücksicht auf die Beschäftigten betrieben. Weiterhin sind externe, nicht beeinflussbare Auswirkungen der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise verantwortlich, dass Unternehmen gegenwärtig noch immer erhebliche Umsatz- und Gewinneinbrüche verzeichnen. Verunsicherungen und Vertrauensbrüche machen sich breit. Die Folgen dieser schwerwiegenden Problematiken haben in der Bunderepublik Deutschland dazu geführt, dass die Unternehmensinsolvenzen gestiegen sind. Im Jahr 2008 sind diese wieder gewachsen und haben Ihren Höchststand mit 32.687 Unternehmensinsolvenzen im Jahr 2009 gefunden. Diese besorgniserregenden Daten werden seit 2007 gezielt durch die neue Basler Rahmenvereinbarung über die Eigenkapitalhinterlegung der Kreditinstitute (Basel II) beeinflusst. Basel II trägt dazu bei, dass Unternehmen für die Kapitalbeschaffung eine Verbesserung der Finanzstruktur in Form von erhöhtem Eigenkapital ausweisen müssen. Folglich stehen Unternehmen in der Pflicht, die Eigenkapitalstruktur in der Weise zu ändern, dass vorteilhafte und konkurrenzfähige Kredit erlangt werden können. Börsennotierte Unternehmen sind genauso davon betroffen, wie es bei den kleinen- und mittleren Unternehmen (KMU) der Fall ist. Gerade der Mittelstand ist eine tragende Säule der deutschen Wirtschaft und stellt 99,7 Prozent aller Unternehmen in Deutschland dar, generiert mehr als 38 Prozent aller steuerpflichtigen Umsätze und bietet 60 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten einen Arbeitsplatz.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Kredit- und Mezzanine-Finanzierung. Möglichkeit...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, International School of Management, Standort Dortmund , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kreditfinanzierung basiert grundsätzlich auf der Aufnahme von Krediten und somit auf einen Bereich der Fremdfinanzierung. In Deutschland ist sie insbesondere bei der Wachstumsfinanzierung weit verbreitet. Jungen Unternehmen fällt es trotzdem schwer Fremdkapital von Kreditinstituten zu erhalten. Dies resultiert meistens aus einer zu geringen Eigenkapitalausstattung und eines erheblichen Risikos des Vorhabens. Demzufolge gewähren Banken, gerade in der Frühphase der Unternehmensentwicklung, Kredite nur gegen Sicherheiten wie Bürgschaften. Die öffentliche Hand erkannte dieses Problem und initiierte Förderprogramme. Im ersten Teil dieser Arbeit werden daher Bank- und Förderdarlehen näher erläutert.In einem zweiten Schritt wird der Mezzanine-Finanzierung besondere Beachtung geschenkt. Mezzanine-Kapital ist zwischen Eigen- und Fremdkapital angesiedelt und kann als Darlehen oder auch als stille Beteiligung vergeben werden. Es zeichnet sich durch einen hohen Grad an Flexibilität aus und kommt für Gründer in Frage, die hohe Wachstumsziele anstreben, dafür langfristig Kapital benötigen und dennoch ihre Eigenkapitalstruktur nicht verwässern wollen. Banken präferieren Unternehmen mit einem Finanzbedarf von mehreren Millionen Euro, die primär bei Management-Buy-Outs oder bei der Bridge-Phase benötigt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Auswirkungen von Ratings auf das Controlling in...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Controlling, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: Insbesondere Ereignisse wie zum Beispiel die unerwartete Absenkung der ThyssenKrupp AG Unternehmensanleihe durch die Ratingagentur Standard & Poor's am 21. Februar 2003 um zwei Stufen auf Non-Investment Grade und die damit einhergehenden starken Kursverluste am Veröffentlichungstag reflektieren die Macht der Ratingagenturen. Das gilt vor allem dann, wenn institutionelle Marktteilnehmer, unabhängig von der eigenen Beurteilung, die Wertpapiere aufgrund einer Herabsetzung des Investment Grade abstoßen müssen. Mit einem guten Rating steigt hingegen das Ansehen bei Investoren und Kreditgebern, aber auch bei Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Ratings sind in Anbetracht einer Vielzahl von bedeutenden Unternehmensinsolvenzen in den vergangenen Jahren stark in den Fokus gerückt und haben sich längst zu einem grundlegenden Funktionsparameter der Finanzmärkte entwickelt. Unabhängig ob Kredit- oder Kapitalmarktfinanzierung, das Rating für die Kapitalbeschaffung ist unabdinglich. Während sich bei der Finanzierung über Bankkredite jedes Unternehmen nach Basel II, dem Eigenkapitalstandard der Banken, einem Rating unterziehen muss, fordern die Investoren im Rahmen einer Kapitalmarktfinanzierung ebenfalls ein Rating. Somit hat sowohl das interne Rating durch Banken als auch das externe Rating durch Ratingagenturen Auswirkungen auf das Controlling. Vor diesem Hintergrund ist die Integration einer ratingorientierten Unternehmenssteuerung im Unternehmen erforderlich. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist, die wesentlichen Anforderungen und Schnittstellen eines ratingorientierten Steuerungssystems aufzuzeigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot
Mezzaninefinanzierungen - Chance zur Neugestalt...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Deutsche Außenhandels- und Verkehrsakademie DAV Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die heutige Geschäftswelt stellt Unternehmen vor erschwerte Bedingungen und Anforderungen. Die Globalisierung und die einhergehende Arbeitsteilung sorgen zunehmend zu einem bedingungslosen Konkurrenzkampf. Die Senkung der Lohnkosten und Steuereinsparungspotenziale werden durch die Verlagerung ganzer Unternehmen verfolgt. Unternehmensfusionen und gezielte Akquisitionen werden durch Investoren international ohne Rücksicht auf die Beschäftigten betrieben. Weiterhin sind externe, nicht beeinflussbare Auswirkungen der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise verantwortlich, dass Unternehmen gegenwärtig noch immer erhebliche Umsatz- und Gewinneinbrüche verzeichnen. Verunsicherungen und Vertrauensbrüche machen sich breit. Die Folgen dieser schwerwiegenden Problematiken haben in der Bunderepublik Deutschland dazu geführt, dass die Unternehmensinsolvenzen gestiegen sind. Im Jahr 2008 sind diese wieder gewachsen und haben Ihren Höchststand mit 32.687 Unternehmensinsolvenzen im Jahr 2009 gefunden. Diese besorgniserregenden Daten werden seit 2007 gezielt durch die neue Basler Rahmenvereinbarung über die Eigenkapitalhinterlegung der Kreditinstitute (Basel II) beeinflusst. Basel II trägt dazu bei, dass Unternehmen für die Kapitalbeschaffung eine Verbesserung der Finanzstruktur in Form von erhöhtem Eigenkapital ausweisen müssen. Folglich stehen Unternehmen in der Pflicht, die Eigenkapitalstruktur in der Weise zu ändern, dass vorteilhafte und konkurrenzfähige Kredit erlangt werden können. Börsennotierte Unternehmen sind genauso davon betroffen, wie es bei den kleinen- und mittleren Unternehmen (KMU) der Fall ist. Gerade der Mittelstand ist eine tragende Säule der deutschen Wirtschaft und stellt 99,7 Prozent aller Unternehmen in Deutschland dar, generiert mehr als 38 Prozent aller steuerpflichtigen Umsätze und bietet 60 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten einen Arbeitsplatz.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.12.2020
Zum Angebot