Angebote zu "Finance" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Hönig:ICO und Kryptowährungen
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.11.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: ICO und Kryptowährungen, Titelzusatz: Neue digitale Formen der Kapitalbeschaffung, Auflage: 1. Aufl. 2020, Autor: Hönig, Michaela, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Unternehmensplanung // Finanzierung // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik // BUSINESS & ECONOMICS // Corporate Finance // General // Betriebswirtschaft und Management, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 134, Abbildungen: Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 395 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Hönig:ICO und Kryptowährungen
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.11.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: ICO und Kryptowährungen, Titelzusatz: Neue digitale Formen der Kapitalbeschaffung, Auflage: 1. Aufl. 2020, Autor: Hönig, Michaela, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Unternehmensplanung // Finanzierung // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik // Betriebswirtschaft // Betriebswirtschaftslehre // BUSINESS & ECONOMICS // Corporate Finance // General // allgemein, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 134, Abbildungen: Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 450 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Hönig, Michaela: ICO und Kryptowährungen
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.11.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: ICO und Kryptowährungen, Titelzusatz: Neue digitale Formen der Kapitalbeschaffung, Auflage: 1. Aufl. 2020, Autor: Hönig, Michaela, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Unternehmensplanung // Finanzierung // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik // BUSINESS & ECONOMICS // Corporate Finance // General // Betriebswirtschaft und Management, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 134, Abbildungen: Bibliographie, Informationen: Book, Gewicht: 395 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Corporate Finance: Kapitalbeschaffung
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Corporate Finance: Kapitalbeschaffung ab 14.99 € als Taschenbuch: 2. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Corporate Finance: Kapitalbeschaffung
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Corporate Finance: Kapitalbeschaffung ab 13.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Corporate Finance: Kapitalbeschaffung
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Corporate Finance: Kapitalbeschaffung ab 13.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Emissionspolitik von Unternehmen für Wandelanle...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wandelanleihen eine Mischform zwischen Aktien und Obligationen erlauben als spezielle Form die Kapitalbeschaffung, weil sie bei Erreichung eines vorbestimmten Aktienkurses in Aktien gewandelt werden können. Nach der in der Literatur bereits intensiv behandelten Thematik, warum Firmen auf Unternehmensebene Wandelanleihen emittieren, wird nun in der vorliegenden Arbeit die Hypothese aufgeworfen, dass es eine Politik der höheren Corporate Finance aufgrund der Kapitalmarktstruktur gibt, welche die Entscheidungsfindung von Schweizer Unternehmen über eine Ausgabe von Wandelanleihen und ihrer Ausgestaltung beeinflusst. Mittels einfacher Regressionsanalysen konnte eruiert werden, dass die Anzahl an Emissionen von der SPI-Rendite, deren Volatilität und dem mittelfristigen 5-jährigen Zinssatz abhängt, währenddem bei der Bestimmung der Laufzeit der Wandelanleihe der mittelfristige Zinssatz und deren Volatilität von Bedeutung sind. Im Bereich der Couponhöhe konnte eine signifikante Korrelation mit dem mittelfristigen Zinssatz bestimmt werden, so dass abschliessend die Hypothese einer höheren Corporate Finance Bestätigung findet.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Kapitalbeschaffung. Überblick über die Möglichk...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Unternehmensforschung, Operations Research, Note: 2,0, Frankfurt School of Finance & Management, Veranstaltung: Studium Bankbetriebswirt, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Kapitalbeschaffung für Unternehmen in Deutschland befindet sich in den letzten Jahren in einem starken Wandel. Der klassische Bankkredit und die Fremdkapitalfinanzierung waren und sind die dominierenden Säulen der Unternehmensfinanzierung. Doch durch Veränderungen in der Gesetzgebung, speziell durch die MaRisk und die Einführung von Basel II, wird es für die Banken immer schwieriger, den Kapitalbedarf der Unternehmen zu befriedigen. Doch warum ist das so?Basel II erfordert eine risikoorientierte Bepreisung der Kreditkonditionen. Das Rating klassifiziert den Darlehensnehmer systematisch in Risikoklassen. Je höher die Risikoklasse ist, desto mehr haftendes (teures) Eigenkapital muss von den Kreditinstituten hinterlegt werden. Dies führt dazu, dass Banken bei der Vergabe von risikoreicheren Krediten tendenziell zurückhaltender agieren. Ein Aspekt, der das Rating der Unternehmen stark beeinflusst, ist die Eigenkapitalausstattung. Nicht zuletzt auf Grund der Finanzmarktkrise und der damit einhergehenden Kreditklemme ist es für Unternehmen wichtig, die Eigenkapitalbasis noch weiter zu stärken und auszubauen. Die daraus tendenziell resultierende Ratingverbesserung führt zu einer leichteren Kapitalbeschaffung und zur Reduzierung der Fremdkapitalkosten.Aus aktuellem Anlass wird daher in dieser Arbeit das Hauptaugenmerk auf die Methoden der Eigenkapitalbeschaffung, sowie der eigenkapitalähnlichen mezzaninen Finanzierungsformen gelegt. Nichts desto trotz werden alle weiteren gängigen Formen der Kapitalbeschaffung kurz dargestellt, damit die Arbeit dem Anspruch, einen Überblick über die Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung zu geben, gerecht wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Die Arbeit der Ratingagentur Moody's und deren ...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,0, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema "Rating" berührt seit der öffentlich geführten Diskussion um Form und Inhalte des zweiten Baseler Konsultationspapier (Basel II) sowohl Banken, die die dort beinhalteten Anforderungen an ihre internen Rating-Verfahren umsetzen müssen, als auch Unternehmen, auf die diese Verfahren letztlich "wirken". Seit Inkrafttreten der Regelungen 2007 sind Kreditgeber dazu verpflichtet, bei Kreditvergaben eventuell auftretende höhere Risiken durch erhöhtes Eigenkapital abzusichern. Daraus hervorgehend wächst die Bedeutung des Ratings. Für den Kreditgeber besteht die Möglichkeit, Bonitäten von möglichen Kreditnehmern eingehend, aber mit überschaubarem Arbeitsaufwand zu prüfen. Unter dem Begriff "Bonität" ist die Kreditwürdigkeit eines Kreditnehmers zu verstehen. Hierdurch lassen sich mögliche Kreditausfallrisiken frühzeitig erkennen und aufzeigen.Auch Kreditnehmer bekommen die Veränderungen deutlich zu spüren, da die Neuregelungen durch Basel II auch auf sie nachhaltige Wirkungen entfalten. So hat sowohl für Unternehmen als auch für Staaten bzw. staatliche Institutionen die Bedeutung einer guten Bonität deutlich zugenommen. Das Erzielen eines guten Ratings bedeutet, dass dem Kreditnachfrager eine gute Kreditwürdigkeit bescheinigt wird, was mit besseren Kreditkonditionen und damit niedrigeren Zinskosten einhergeht. Der Kreditnachfrager scheint demnach wirtschaftlich in der Lage zu sein, den Kredit zurückzuzahlen. Die verschärfte Politik rund um die Basel II-Kriterien hat zu einem grundsätzlichen Umdenken bei Finanzierung und Kapitalbeschaffung geführt. Kreditvergaben wurden nicht mehr ausschließlich von Banken durchgeführt. Die Beschaffung von Mitteln an den Finanzmärkten rückt gegenüber der bankenorientierten Finanzierung mehr und mehr in den Fokus der Betrachtungen und Handlungen. Unternehmen und Staaten wägen mittlerweile immer öfter die Mittelbeschaffung an den Kapitalmärkten zur Finanzierung über Banken und Kreditinstitute gegeneinander ab.Vergeben werden Ratings von Ratingagenturen, die mittlerweile auf allen Kontinenten der Welt tätig sind. Vor allem in den USA nehmen diese Agenturen eine viel beachtete und sehr wichtige Position ein. Auch in Deutschland versuchen sich seit den 1980er Jahren einige kleinere Ratingagenturen wie z. B. DWP in Berlin, Euler Hermes Rating in Hamburg oder Feri Finance in Bad Homburg, die jedoch international keine Rolle spielen und nicht mit den US-amerikanischen Agenturen konkurrierenkönnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot